Bachelorstudiengang

Psychosoziale Interventionen

Psychotherapie studieren! Das Bachelorstudium Psychosoziale Interventionen stellt den ersten großen Schritt innerhalb der Psychotherapieausbildung dar. Es bildet die Basis für das darauf aufbauende Masterstudium Psychotherapie und ist in seiner berufsbegleitenden Form einzigartig in der Österreichischen Hochschullandschaft.

Das Curriculum beinhaltet Inhalte, die für das psychotherapeutische Propädeutikum als Fundament der Psychotherapieausbildung anrechenbar sind. Im vierten Semester ist die Wahl einer Vertiefungsrichtung vorgesehen. In der Regel wird ein psychotherapeutisches Fachspezifikum an einer kooperierenden Ausbildungsorganisation absolviert. Dies dient zur Vorbereitung auf das konsekutive Masterstudium Psychotherapie. Alternativ kann auch die Vertiefungsrichtung Grundlagen Supervision und Coaching gewählt werden.

Das Hauptaugenmerk des Bachelorstudiums liegt auf der Vermittlung professioneller Interventionsmethoden. Diese sollen Veränderungsprozesse bei hilfesuchendem Klientel bewirken, seien es Einzelne, Paare, Familien, Gruppen, Organisationen oder Institutionen. 

Facts

Abschluss: Bachelor of Arts
Inklusive: Propädeutikum
1. Teil des Fachspezifikums (bei Wahl dieser Vertiefungsrichtung)
Dauer: 6 Semester
ECTS: 180
Organisationsform: berufsbegleitend
Blended Learning:

 
E-Learning flexibel von zu Hause am eCampus

face-to-face: etwa 1 Präsenzblock pro Monat vor Ort in St. Pölten  primär an Freitagen und Samstagen; 
Termine lt. Semesterplan

Zwei Praktika und das Fachspezifikum im Rahmen des Studiums sind bei externen Stellen zu absolvieren. Die meisten dieser Kooperationspartner finden Sie in Wien, wie die psychotherapeutische Abulanz (pta) als eine der größten Anbieterinnen psychotherpeutischer Versorgung. Auch im Rest von Österreich gibt es Angebote. 
Studiengebühr pro Monat: 1. bis 3. Semester: € 667,- / Monat
4. bis 6. Semester: € 1.050,- / Monat
(1 Semester = 6 Monate)
ausgenommen Einzelselbsterfahrung und Supervision
Die Anrechnung bereits absolvierter Propädeutika ist möglich - dies reduziert die Studiendauer sowie die Kosten
Studienplätze: 30
Bewerbungsfrist: 30. April 2020
Für Restplätze ist der Einstieg laufend möglich
Weiterführend: Masterstudiengang Psychotherapie

 

Was zeichnet den Studiengang Psychosoziale Interventionen an der Bertha von Suttner Privatuniversität aus?

  • Basis für das konsekutive Studium der Psychotherapie
  • Inkludiert den Abschluss des Propädeutikums und den ersten Teil des Fachspezifikums (bei einem Kooperationspartner; bei Wahl dieser Vertiefungsrichtung)
  • Besondere Kultur für Neues Lernen, Lehren und Forschen
  • Individuelle Betreuung & Mentoring und bestmögliche Berücksichtigung individueller Stärken und Schwächen
  • Berufsfreundliche Studienzeiten
  • Praxisbezug ab dem 1. Semester
  • Vertiefendes Lernen in Forschungswerkstätten

Studieninhalte   Karrierechancen

 

Hier finden Sie hilfreiche Informationen rund um die Bewerbung an der Bertha von Suttner Privatuniversität:

Kontakt
Kontakt Icon
Mag. Margot Bacher, BA
Interessent*innen- und Studierendenbetreuung
+43 676 847 22 88 06