Quereinstieg mit Propädeutikum

Quereinstieg mit Propädeutikum

Wir schätzen den Wert von Vorkenntnissen und bereits absolvierten Aus- und Weiterbildungen. Für das Bachelorstudium Psychosoziale Interventionen an der Bertha von Suttner Privatuniversität sind daher individuelle Anrechnungen möglich. Das bedeutet für Studierende eine Zeit- und Kostenersparnis. Bei der Anrechnung eines Propädeutikums kann das Studium berufsbegleitend in drei Semestern abgeschlossen werden.

Ihre Vorteile

  • Schneller Start ins Fachspezifikum inklusive Abschluss mit Bachelor of Arts
  • Fundierte Wissenschaftliche Ausbildung
  • Nachfolgende Berechtigung zum Master Studiengang Psychotherapie* inklusive Abschluss des Fachspezifikums und Berechtigung zu einem Doktoratsstudium

    Ansuchen um Anerkennung

    • Möglichkeiten zu Anrechnungen und die Gleichwertigkeit von Inhalten werden individuell in einem persönlichen Gespräch durch die Studienprogrammleitung geprüft.
    • Grundsätzlich können für das Bachelorstudium Psychosoziale Interventionen jene Prüfungsleistungen anerkannt werden, welche an anerkannten postsekundären Bildungseinrichtungen im Rahmen des Psychotherapeutischen Propädeutikums nach dem Österreichischen Psychotherapiegesetz oder im Rahmen des Fachspezifikums erbracht wurden.
    • Ausländische Dokumente müssen übersetzt und beglaubigt werden. 
    • Die Prüfung von Anrechnungsmöglichkeiten ist kostenlos.
    • Sie kann einige Wochen in Anspruch nehmen. Bitte den Antrag zur Anrechnung daher bereits im Rahmen der Bewerbung übermitteln.

    Facts

    Abschluss: Bachelor of Arts
    Inklusive: 1. Teil des Fachspezifikums (bei Wahl dieser Vertiefungsrichtung)
    Dauer: 3 Semester
    ECTS: 90
    Organisationsform: berufsbegleitend
    Studienplätze: 30
    Studiengebühr pro Semester: € 6.300,- (ausgenommen Einzelselbsterfahrung und Supervision) 
    Bewerbungsfrist: 30.06.2019
    Studienstart: Wintersemester 2019
    Weiterführend: Psychotherapie

     

    Was zeichnet den Studiengang Psychosoziale Interventionen an der Bertha von Suttner Privatuniversität aus?

    • Basis für das konsekutive Studium der Psychotherapie
    • Besondere Kultur für Neues Lernen, Lehren und Forschen
    • Individuelle Betreuung & Mentoring und bestmögliche Berücksichtigung individueller Stärken und Schwächen
    • Berufsfreundliche Studienzeiten
    • Hoher Praxisbezug
    • Forschendes Lernen mit Denkwerkstätten, Schreibwerkstätten und Forschungswerkstätten
    • Inhalte für die Ausbildung zum Lebens- und Sozialberater in hohem Ausmaß anrechenbar
    Kontakt - Psychosoziale Interventionen
    Markus Böckle
    Designierter Studienprogrammleiter im Department Psychotherapie
    MMag. Dr. Markus Böckle
    +43 676 847 228 821