Psychosoziale Interventionen - Fachspezifika

Psychosoziale Interventionen - Fachspezifika

Die Fachspezifische Ausbildung beginnt im 4. Semester in Form von Wahlpflichtfächern. Der 1. Teil des Fachspezifikums bildet dabei die Grundlage für das konsekutive Masterstudium Psychotherapie, welches den Abschluss des Fachspezifikums beinhaltet. Als alternative Vertiefungsrichtungen werden Grundlagen der Multimedialen Kunsttherapie sowie Grundlagen Supervision und Coaching angeboten. 

An der Bertha von Suttner Privatuniversität kann aus unterschiedlichen Fachspezifika gewählt werden, die direkt bei den Kooperationspartnern absolviert werden. Für folgende liegen bereits Kooperationsvereinbarungen vor:

Die Liste der kooperierenden Fachspezifika wird laufend aktualisiert. Bitte beachten Sie, dass für den Einstieg in das psychotherapeutische Fachspezifikum gesetzlich ein Mindestalter von 24 Jahren vorgeschrieben ist. Dies bedeutet, dass mit Beginn des 4. Semesters die Altersgrenze für das Fachspezifikum erreicht sein muss, ansonsten kann nur eine alternative Vertiefungsrichtung studiert werden.

Kontakt Studiengang Psychosoziale Interventionen
Markus Böckle
Designierter Studienprogrammleiter im Department Psychotherapie
MMag. Dr. Markus Böckle
+43 676 847 228 821