Masterstudiengang / Universitätslehrgang

Transformatives Inklusionsmanagement

Als interdisziplinäres Studium verbindet der berufsbe­gleitende Masterstudiengang Elemente aus den Bereichen sozialwissenschaftlicher Inklusionsforschung, der Transformationsforschung sowie des Sozialmanagements. 

 

 

Inklusion und Transformation in Organisationen 

Transformation stellt im Gegensatz zu „Change“ eine Abkehr vom Optimieren bestehender Organisationen und Strukturen dar. Vielmehr geht es darum, Inklusion und nachhaltige resiliente Gemeinschaften als Zukunftsprojekte zu denken und zu gestalten. Von Menschen in Führungsverantwortung verlangt dies, dass sie sowohl klassische Konzepte und Methoden des Sozialmanagements beherrschen als auch diese neu und kreativ denken und umsetzen können. 

Dauer: 4 Semester
Organisationsform: berufsbegleitend
Studienplätze: 30
Studienstart: Sommersemester 2022: Der Einstieg ist laufend möglich (Studieneinstieg)

Wintersemester 2022/23: Bewerbungsfrist 15. Juli 2022
Nächste Aufnahmegespräche: Mitte Februar 2022

Studienvarianten

Das Ausbildungsangebot gibt es in zwei Varianten: ergänzend zum Universitätslehrgang können Sie den weiterführenden Masterstudiengang besuchen und mit einem Master of Arts abschließen.

Universitätslehrgang

Facts

Abschluss: Akademische*r Expert*in in Transformativen Inklusionsmangement
ECTS: 60
Blended Learning:

 
E-Learning: ein Großteil des Studiums erfolgt flexibel von zu Hause am eCampus

face-to-face: etwa 6
Präsenztage pro Semester vor Ort in St. Pölten  primär an Freitagen und Samstagen 
Termine lt. Semesterplan
Studiengebühr: € 315,- monatlich oder € 1.890,- pro Semester, zzgl. ÖH-Beitrag (derzeit € 20,70 pro Semester)
 


Der interdisziplinäre Universitätslehrgang richtet sich an Personen, die im sozialen Bereich tätig sind und bereits eine begleitende, koordinierende oder leitende Funktion innehaben oder eine solche anstreben.

Masterstudiengang

Facts

Abschluss: Master of Arts (MA)
ECTS:  120
Zeitaufwand:
            
             
E-Learning: ein Großteil des Studiums erfolgt flexibel von zu Hause am eCampus
            
face-to-face: etwa 12 
Präsenztage pro Semester vor Ort in St. Pölten  primär an Freitagen und Samstagen 
Termine lt. Semesterplan
Studiengebühr: € 485,- monatlich oder € 2.910,- pro Semester, zzgl. ÖH-Beitrag (derzeit € 20,70 pro Semester)
Nutzen Sie die Möglichkeiten eines Starter Stipendiums


Der interdisziplinäre Studiengang richtet sich an Absolvent*innen unterschiedlicher sozial-, human-, erziehungs- und wirtschaftswissenschaftlicher Bachelor- oder Diplomstudien, die bereits eine begleitende, koordinierende oder leitende Funktion innehaben oder eine solche anstreben.

Inklusion und Management
Studieninhalte

Das Studium befähigt dazu, Varianten inklusiver Zukünfte zu kreieren, Innovationsprozesse einzuleiten und dabei die notwendigen Bedingungen für gelingende Transformationen zu schaffen. Der Aufbau orientiert sich am Modell der „Drei Horizonte“. 

Symbolbild
ONLINE-INFOTERMIN

Lernen Sie das Team des Bereichs Pädagogik persönlich kennen. Studienprogrammleiter Dr. Oliver Koenig informiert Sie gerne unverbindlich und steht im Anschluss für Fragen zur Verfügung.

Das zeichnet das Studium „Transformatives Inklusionsmanagement“ an der Bertha von Suttner Privatuniversität aus:

  • individuelle Betreuung und Mentoring
  • berufsfreundliche Studienorganisation (geblockte Präsenztermine, Blended Learning)
  • moderne Didaktik
  • vielfältige Kooperationen mit Initiativen und dem künftigen Berufsfeld
  • berufsnahe Ausbildung auf akademischem Niveau

Karrierechancen  Vortragende

 

Hier finden Sie hilfreiche Informationen rund um die Bewerbung an der Bertha von Suttner Privatuniversität:

Portrait Anita Osmancevic
Einzigartig, zukunftsorientiert und vielfältig

Die Nähe zum Praxisfeld und der stets wertschätzende, vielfältig bereichernde Austausch mit Kolleg*innen und Lehrenden machen ein Studium an der Suttneruni einfach außergewöhnlich. 

Anita Osmancevic, Studentin an der Suttneruni

Portrait Anna Pritz
Flexibel und praxisnah

Das Studium ist so flexibel, wie ich es für meine volle Berufstätigkeit brauche. Die Vereinbarkeit mit dem Beruf funktioniert für mich, weil auf organisatorischer Ebner langfristig klar ist, was wann zu tun ist. Auf inhaltlicher Ebene greifen die Inhalte direkt in meine Arbeitsinhalte ein und bereichern so laufend meine Professionalität.

Anna Pritz, Studentin an der Suttneruni

Kontakt
Kontakt Icon
Mag. Margot Bacher, BA
Interessent*innen- und Studierendenbetreuung
+43 676 847 22 88 06