Bachelorstudiengang

Soziokulturelle Arbeit

Der Bachelorstudiengang Soziokulturelle Arbeit bereitet mit praxisorientierten und innovativen Inhalten auf Arbeitsfelder im Schnittfeld von gemeindebezogener Erwachsenbildung, der Kultur- und Kunstszene und den Sozial- und Humanwissenschaften vor. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf kunstanalogen Methoden. Mit dem neu konzipierten Studienprogramm reagiert die Bertha von Suttner  Privatuniversität auf bisher fehlende Angebote in der österreichischen Bildungslandschaft.

Wir wollen mit der Bertha von Suttner Privatuniversität eine Brücke zwischen bürgernahen Initiativen und Forschung bilden. Als Studierende*r erhalten Sie bildungs-, sozial- und kulturwissenschaftliche Grundlagen für eine gesellschaftsgestaltende Praxis. Im Studium sind Digitale Medien, Kulturkritik, Demokratieforschung, Projektentwicklung und Diversität wichtige Schwerpunktthemen zu grundsätzlichen Fragen nach Freiheit und Verantwortung für das Gemeinwohl. Gleichzeitig lernen Sie auch praktisch in diese Prozesse zu intervenieren.

Facts

Abschluss: Bachelor of Arts
Dauer: 6 Semester
ECTS: 180
Organisationsform: berufsbegleitend
Blended Learning:

 
E-Learning: ein Großteil des Studiums erfolgt flexibel von zu Hause am eCampus

face-to-face: etwa 1 Präsenzblock pro Monat vor Ort in St. Pölten
 primär an Freitagen und Samstagen 
Studienplätze: 30
Studiengebühr pro Monat: € 483,- monatlich oder € 2.898,- pro Semester
Studienstart: derzeit nicht angeboten

 

Das zeichnet das Studium an der Bertha von Suttner Privatuniversität aus:

  • individuelle Betreuung und Mentoring
  • berufsfreundliche Studienorganisation (geblockte Präsenztermine, Blended Learning)
  • moderne Didaktik
  • Praxisprojekte ab dem 3. Semester
  • vielfältige Kooperationen mit Initiativen und dem künftigen Berufsfeld
  • berufsnahe Ausbildung auf akademischem Niveau

 

Studieninhalte   Karrierechancen

 

Hier finden Sie hilfreiche Informationen rund um die Bewerbung an der Bertha von Suttner Privatuniversität:

Kontakt
Kontakt Icon
Interessent*innen- und Studierendenbetreuung
Michaela Mauer
+43 676 847 22 88 07