Ausschreibung der Wahl zum Senat

< Alle News

Ausschreibung der Wahl zum Senat

Gemäß § 5 der Wahlordnung – Senat erfolgt die Ausschreibung der Wahl durch die Vorsitzende des Senats.

 

  1. Die Wahl zum Senat findet am Donnerstag, den 27.01.2022, von 11:00 bis 12:00 Uhr in den Räumen der Bertha von Suttner Privatuniversität 3100 St. Pölten, Campus-Platz 1 statt. Sollte aufgrund von äußeren Umständen (Covid-19) die Wahl nicht vor Ort stattfinden können, wird auf eine Online-Alternative ausgewichen.
  2. Der Stichtag für das Bestehen des aktiven und passiven Wahlrechts ist der 01.12.2021.
  3. Es sind sechs Vertreter*innen des Lehr- und Forschungspersonals sowie ein/e Vertreter*in des Allgemeinen Personals zu wählen.
  4. Das Wählerverzeichnis liegt vom 02. bis zum 09. Dezember auf Teamwork und im Büro der Bertha von Suttner Privatuniversität St. Pölten, Campus-Platz 1, auf und ist durchgängig einzusehen. Einsprüche gegen das Wählerverzeichnis sind bis spätestens 09. Dezember an die Vorsitzende der beiden Wahlkommissionen, Margot Bacher, margot.bacher@suttneruni.at zu richten.
  5. Wahlvorschläge sind – aufgrund der Weihnachtsferien – abweichend von der Wahlordnung schriftlich bis 16. Dezember bei der Vorsitzenden der Wahlkommission einzubringen. Auf den Wahlvorschlägen ist ein Zustellungsbevollmächtigter bzw. eine Zustellungsbevollmächtigte zu benennen. Nähere Bestimmungen über die Wahlvorschläge sind in der Wahlordnung zum Senat geregelt. Die Wahlkommission bzw. deren Vorsitzende entscheidet bis 20. Dezember 2021 über die Einsprüche.
  6. In jeden Wahlvorschlag sind gemäß § 5 der Wahlordnung mindestens 40 % Frauen aufzunehmen.
  7. Die Wahlvorschläge liegen ab 20. Jänner zu den Betriebszeiten zur Einsicht im Büro der Bertha von Suttner Privatuniversität sowie auf Teamwork auf.
  8. Gültige Stimmen können nur für zugelassene Wahlvorschläge abgegeben werden.


Es wurde je eine Wahlkommission für das Lehr- und Forschungspersonal sowie für das Allgemeine Personal eingesetzt. Vorsitzende beider Wahlkommissionen ist Margot Bacher, weitere Mitglieder sind Margit Kranawetter und Seyda Subasi-Singh.

< Alle News