Internationales

Internationales

Die Bertha von Suttner Privatuniversität strebt eine möglichst breite internationale Ausrichtung aller ihrer Tätigkeitsbereiche unter Einhaltung studiengangspezifischer regionaler Rahmenbedingungen an.
Internationales und interkulturelles Mindset sind wesentliche Grundlagen in Lehre, Forschung und Verwaltung und werden von allen Angehörigen der Privatuniversitäten weitergetragen.

Laufende Internationalisierung

Der Auf- und Ausbau von internationalen Kooperationen an der Bertha von Suttner Privatuniversität soll im Wesentlichen in folgenden Phasen erfolgen: 

  1. Kooperationen im deutschsprachigen Raum 
  2. Kooperationen in Europa unter besonderer Berücksichtigung von Ländern der ehemaligen Donaumonarchie als Wirkungsstätte der Namenspatronin 
  3. Ausgewählte Kooperationen in möglichst vielen Erdteilen

Internationalisierung ist integraler Bestandteil der Bertha von Suttner Privatuniversität. Als laufender Prozess bringt diese eine internationale, interkulturelle und globale Dimension in alle Tätigkeitsbereiche ein und trägt zur Qualitätssicherung und Weiterentwicklung von allen Aufgabenbereichen der Privatuniversität bei. Die Angehörigen der Bertha von Suttner Privatuniversität verstehen sich dabei als Multiplikatoren von internationalem und interkulturellem Denken und bekennen sich zum institutionellen Verständnis von Internationalisierung.