Neuer Masterlehrgang Psychotherapiewissenschaft* in Vorbereitung

< Alle News

Neuer Masterlehrgang Psychotherapiewissenschaft* in Vorbereitung

Ab Herbst 2019 bieten wir den Masterlehrgang Psychotherapiewissenschaft* an. Dieser richtet sich an PsychotherapeutInnen (eingetragen oder im Status), die Interesse an der Psychotherapieforschung haben und ihre praktische Expertise um wissenschaftliche Kompetenzen erweitern möchten.

„Im Department für Psychotherapie an der Bertha von Suttner Privatuniversität haben wir uns das Ziel gesetzt, eine federführende Rolle in der Akademisierung der Psychotherapie einzunehmen. Diese Akademisierung streben wir einerseits an, um die Psychotherapie als Schnittstelle zwischen Gesundheitssystem und Wissenschaft zu etablieren, andererseits um eine höhere gesellschaftliche Akzeptanz des Berufsfeldes zu erreichen. Wir freuen uns, mit dem Masterlehrgang Psychotherapiewissenschaft nun auch ein entsprechendes Angebot für wissenschaftlich interessierte PsychotherapeutInnen zu haben,“ so die Univ. Professorin Aglaja Przyborski.

 

Weiterbildung leichtgemacht!
Wir wollen Ihnen eine hohe Ausbildungsqualität und gleichzeitig einen maximalen Grad an zeitlicher und räumlicher Flexibilität bieten. Deswegen wird der Masterlehrgang berufsbegleitend angeboten. Das Studienangebot gestaltet sich als Kombination aus vor- und nachbereitenden eLearning Einheiten und hochwertigen geblockten Präsenzveranstaltungen. Darüber hinaus gibt es keine festen Startzeiten –  Sie können entscheiden, wann Sie Ihr Studium beginnen wollen. 

* Vorbehaltlich Akkreditierung durch die AQ Austria

Facts

Abschluss: Master of Arts
Zielgruppe: eingetragene PsychotherapeutInnen und PsychotherapeutInnen in Ausbildung unter Supervision
Dauer: 4 Semester
ECTS: 90
Organisationsform: berufsbegleitend
Studienplätze: 30
Studiengebühr pro Semester: € 3.000,-
Studienstart: ab Herbst 2019 laufender Einstieg möglich
Bewerbung ab April 2019

 

Profilbild Aglaja Przyborski
Universitätsprofessorin Psychotherapie
Univ.-Prof. Dr. Aglaja Przyborski
+43 676 847 22 88 22
< Alle News